Impfung scheint Infektionen zu begünstigen

Die Impfung verfehlt offensichtlich nicht nur den einzigen Zweck einer Impfung - den Schutz vor Infektion -, sondern korreliert sogar mit einer erhöhten Infektionsrate. Das zeigt sich nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch weltweit.

Kardiovaskuläre Todesfälle liegen weit über Durchschnitt

Profisportler leben seit 2021 gefährlich, so scheint es. Fast kein Tag vergeht, an dem nicht ein Spiel abgebrochen wird, weil ein Teilnehmer mit Herzproblemen zusammenbricht. Doch ist nicht der Sport für die enorme Zunahme der Zwischen- und Todesfälle verantwortlich.

Institutionelle Korruption in der Medienbranche

Neben der Gates Foundation sponsern Dutzende Milliardärsstiftungen, Seilschaften, staatliche Gesinnungstöpfe und Konzerne unsere Medien. Dabei lässt sich eine Tendenz feststellen: Je höher das Schmiergeld, desto kurs- und gesinnungstreuer die Berichterstattung.

Todesfälle und schwere Nebenwirkungen durch Covid-Vakzine

Mittlerweile hat die europäische EMA über 21.000 Todesfälle in Zusammenhang mit der Corona-Impfung erfasst. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und die großen Zeitungen haben nicht darüber berichtet? Ein Blick auf deren Finanzierung gibt Anhaltspunkte zu diesem Rätsel.

Lockerungen in vielen Ländern - Deutschland bleibt eisern

Während weltweit Länder wie etwa Großbritannien stufenweise aus den Pandemiebeschränkungen aussteigen - weil ein dauerhafter Notstand kein Notstand ist, sondern erzwungene Normalität -, will Deutschland weiter einsteigen und die staatliche Regulation durchexerzieren.

Zwang zur Impfung beschädigt Vertrauen

Die geplante Impfpflicht verstößt nicht nur gegen Menschenrechte und den Nürnberger Kodex, der jede Nötigung zu einer medizinischen Behandlung nach Ende des Dritten Reiches wohlweislich ausschloss. Auch Ärzten ist mittlerweile nicht mehr wohl dabei.

Genesenenstatus verkürzt - und andere höfische Beschlüsse

Die Covid-Zahlen auf den Intensivstationen und anderen Klinikabteilungen sind deutlich rückläufig. Aber es könnte wieder tödlich werden! Mit dieser Begründung geht Deutschland - wie schon oft in der Geschichte - einen moralistisch-totalitären Sonderweg.

Gesinnungskomik oder: das Ende des freien Humors

Einst nahmen deutsche Komiker das Establishment aufs Korn. Weder Bundeskanzler, noch Minister, Landeschefs, Geldadel, Konzerne oder Institutionen waren vor ihnen sicher. Heute jedoch können viele Menschen über die deutschen Comedians nicht mehr lachen.

Extremismusforschung: Wie aus Kritikern Verräter werden

Extremismusforscher sinnieren, dass auf Spaziergängen und Demos der Rechtsextremismus Fuß gefasst habe - durchsetzt von Bürgerlichen, Esoterikern, Verschwörungsgläubigen und Demokratiefeinden. Welche Zahlen und Erkenntnisse diese Giftthese untermauern, verschweigen sie.

Massive Impfnebenwirkungen

Wie kann das sein: eine angeblich nebenwirkungsfreie Impfung, die bei 60 Prozent der Befragten Nebenwirkungen verursacht, bei einem Viertel davon in schwerer Form? Sind am Pharmastandort Deutschland Medikamentennebenwirkungen nicht vorgesehen?

Faktenchecker im Interessenkonflikt

Viele Faktoren kennzeichnen eine Demokratie, einer jedoch definitiv nicht: Die Existenz von offiziellen Wahrheitsprüfern, sogenannten Faktencheckern. Solche gibt es in totalitären Systemen. Sie überwachen, durchforsten und zensieren die Kommunikation und Informationflüsse.

Bundesverfassungsgericht zum Schutz von Menschen mit Behinderung

Das Karlsruher Verfassungsgericht hat jüngst geurteilt: Der Schutz von Menschen mit Behinderung muss vom Gesetzgeber im Falle einer pandemiebedingten Triage gesondert verankert werden. Ein Anlass, das komplexe Thema der notfallmedizinischen Patientensichtung genauer zu betrachten.