Gesinnungskomik oder: das Ende des freien Humors

Einst nahmen deutsche Komiker das Establishment aufs Korn. Weder Bundeskanzler, noch Minister, Landeschefs, Geldadel, Konzerne oder Institutionen waren vor ihnen sicher. Heute jedoch können viele Menschen über die deutschen Comedians nicht mehr lachen.

Extremismusforschung: Wie aus Kritikern Verräter werden

Extremismusforscher sinnieren, dass auf Spaziergängen und Demos der Rechtsextremismus Fuß gefasst habe - durchsetzt von Bürgerlichen, Esoterikern, Verschwörungsgläubigen und Demokratiefeinden. Welche Zahlen und Erkenntnisse diese Giftthese untermauern, verschweigen sie.

Massive Impfnebenwirkungen

Wie kann das sein: eine angeblich nebenwirkungsfreie Impfung, die bei 60 Prozent der Befragten Nebenwirkungen verursacht, bei einem Viertel davon in schwerer Form? Sind am Pharmastandort Deutschland Medikamentennebenwirkungen nicht vorgesehen?

Faktenchecker im Interessenkonflikt

Viele Faktoren kennzeichnen eine Demokratie, einer jedoch definitiv nicht: Die Existenz von offiziellen Wahrheitsprüfern, sogenannten Faktencheckern. Solche gibt es in totalitären Systemen. Sie überwachen, durchforsten und zensieren die Kommunikation und Informationflüsse.

Bundesverfassungsgericht zum Schutz von Menschen mit Behinderung

Das Karlsruher Verfassungsgericht hat jüngst geurteilt: Der Schutz von Menschen mit Behinderung muss vom Gesetzgeber im Falle einer pandemiebedingten Triage gesondert verankert werden. Ein Anlass, das komplexe Thema der notfallmedizinischen Patientensichtung genauer zu betrachten.

Grüne warfen einst Pflastersteine auf Polizisten, besetzten Häuser, ketteten sich an Bahnschienen und verachteten jeden Mainstream - und reagierten allergisch auf staatliche Autorität, Kapitalismus und Intoleranz. Heute, eine Generation später, stehen sie auf der anderen Seite.

Niemand würde darauf kommen, dass schnödes Geld bei den gifttriefenden Propagandareden selbsternannter Volkvertreter eine Rolle spielen könnte. Ist die 2,9-Millionen-Dollar-Spende der Bill Gates-Stiftung an den Spiegel reiner Zufall?

Markus Söder (CSU) hat mit manipulierten Inzidenzzahlen argumentiert. Dies allein ist kaum eine Meldung wert, denn die gesamte Pandemiepolitik beruht auf manipulierten Zahlen und Definitionen. Doch die Arroganz des Ministerpräsidenten hat weitreichende Konsequenzen.

"Sagen was ist": So beschrieb Rudolf Augstein einst die Aufgabe des Journalismus. Unbestechlich, faktisch, neutral und vor allem: regierungs- und elitenkritisch. Weiter als heute war die deutsche Medienlandschaft jedoch in der Nachkriegszeit niemals von diesen Idealen entfernt.

Glaubt man den Qualitätsmedien, so ist Deutschland prosperierender, solidarischer, diverser, regenerativer, innovativer und glücklicher denn je. Wie zynisch mutet es da an, dass sich bei Kindern laut einer aktuellen Studie die Suizidversuche vervierfacht haben.

Laut Statista ist Deutschland das Land mit den striktesten Corona-Einschränkungen, schärfer und härter als jedes andere Land der Erde. Auch in Sachen Energiewende, Einwanderung, USA-Hoffierung und Russland-Bashing ist Deutschland Moralweltmeister. Wie kommt das?

Seit 2020 haben Hunderte neuer Begriffe in unsere Sprache Einzug gehalten: Anglizismen wie Homeoffice, Superspreader, Booster, Zero Covid oder flaten the curve existieren zum Teil nicht einmal im Englischen, versprühen aber die Dramatik einer Hollywood-Verfilmung.